Flughafen Gibraltar

Frage an die Hörer gerade bei SWR3: Was macht den Flughafen von Gibraltar einmalig? Mit dem Eintrag bei Wikipedia weiss man es nach zehn Sekunden, daher ist es langweilig anzurufen (zu gewinnen gibt es einen Musikwunsch, was in Zeiten riesiger lokaler und serverseitiger MP3-Sammlungen auch nicht mehr das ist, was es mal war), aber interessant ist es trotzdem:

Aufgrund der geringen gibraltischen Fläche kreuzt die Piste die Winston Churchill Avenue, die Grenze zwischen Gibraltar und Spanien. Diese Straße wird jedesmal bei Start oder Landung gesperrt. Dies ist weltweit einmalig für einen internationalen Flughafen.

Hier das Foto (von airliners.net) der Piste mit der Strasse:

Flughafen Gibraltar

Muss lustig sein, wenn man im Flieger über die Piste rollt und aus dem Fenster die Autos rechts und links stehen sieht wie an einem Bahnübergang.

8 Gedanken zu „Flughafen Gibraltar“

  1. ist zwar kein internationaler (und schon gar kein ziviler) Flughafen, aber ich erinnere mich noch daran, dass beim Militärflugplatz Payerne eine Barriere runtergeht, wenn ein Jet landet. Ansonsten kann/konnte man auf einer Strasse die Piste überqueren (um irgendwohin zu gelangen).

  2. In Zukunft sollen alle Schweizer Flugplätze mit Hecken und Zäunen geschützt werden, selbst dort, wo es überhaupt keinen Sinn macht, na ja… wieder ein Schlag gegen die Schweizer Aviatik.

    Apropos Bild: Möchtest Du nicht wenigstens den Balken entfernen, der zeigt, dass Du es bei Airliners.net kopiert hast?

  3. >> Apropos Bild: Möchtest Du nicht
    >> wenigstens den Balken entfernen, der
    >> zeigt, dass Du es bei Airliners.net
    >> kopiert hast?

    Wieso? Habe ich behauptet, ich hätte es selbst geschossen? Ich hab’s im Radio gehört und bin nicht gleich losgeflogen. Die grosse Ansicht ist sowieso nur ein Link. So macht man das in Blogs: Man gibt die Quelle an.

    PS. Ronnie fragt, ob Du Simone Luchetta bist.

  4. Du gibst leider keine Quelle an, sondern hast ein Bild kopiert und verkleinert plus das verkleinerte Bild aufs Originabild verlinkt. Das ist keine Quellenangabe.

    P.S.: Wer ist Simone Luchetta?

  5. OK. So besser? Ich bin lernfähig und versuche, jeden Leserwunsch zu erfüllen, der mir sinnvoll erscheint.

    Simone Luchetta hat mal einen Artikel in der Sonntagszeitung über mich und Blogwerk geschrieben. Die Anmerkung war aber wirklich eher scherzhaft gemeint.

    (Deinen Kommentar habe ich gerade erst von Hand aus dem Spamfilter gezogen.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.