Wie sagt man «Müntschemier»? oder: Multimediashow im Grunzmobil

Ich weiss es selbst nicht. Berner vor.

Was geschah zuvor? Die SBB haben eine neue Stimme, in den Zügen und an den Bahnhöfen. Sollte laut blumig formuliertem SBB-PR-Text Eine Frage des guten Tons ? die Lautsprecherdurchsagen (erster Satz „Eine Stimme ist eine Stimme ist eine Stimme?“ – für diese Stilfigur sollte man langsam mal eine Abnutzungsabgabe einführen), der auf der Konzern-Website unter „Marke SBB – CI/CD – Die Stimme der SBB liegt“ (ich wüsste gern mal, wie viele Zugfahrer wissen, was CI/CD heisst) „im Verlauf des Sommers 2007“ die alte Stimme ablösen. In „meinem“ ICN 1510 war es dann letzte Woche so weit.

Also schnell gegoogelt, was einen zu obigem Text führt und zu einem Artikel Die SBB-Stimme aus der Coop-Zeitung (immerhin der auflagenstärksten Print-Publikation der Schweiz), in dem so allerlei über die neue Dame namens Isabelle Augustin steht, unter anderem, dass sie Tierschützerin ist und regelmässig mit dem Grunzmobil unterwegs, in dem der Verein der Schweinefreunde Multimediashows durchführt. Alles kein Witz, vermute ich. Meine Mutter erzählte mir erst gestern am Telefon, dass Schweine sehr leicht einen Herzinfarkt bekommen, nachdem wir nämlich letztes Wochenende auf einem St. Galler Bauernhof – aber das würde vielleicht doch zu weit führen…

Und natürlich, dass sie, jetzt wieder Isabelle Augustin, Schwierigkeiten hatte, «Müntschemier» auszusprechen, das Tonstudio in Bern aber damit Erfahrung hat. Wie es nun geht, schreiben sie aber nicht – typisch Holzmedium…

Kann mir vielleicht einer auf die Voicemail (043 500 21 51) reden, wie man es ausspricht? Dann stelle ich’s hier rein.

4 Gedanken zu „Wie sagt man «Müntschemier»? oder: Multimediashow im Grunzmobil

  1. Ich wohne nur 10km von Müntschämir entfernt, aber traue mich nicht deine Nummer anzurufen, da ich eigentlich meine dass das doch gar nicht falsch ausgesprochen werden kann… oder gerade doch? Kollege Leu wohnt auch hier, der weiss sicher mehr… oder Leu? ;)

  2. Müntschemier wäre eigentlich schon vorhanden gewesen, wie ganz viele andere Durchsagen auch. Offensichtlich ist man aber bei der SBB nicht mehr so Freund von Isabelle Augustin, welche bei der BLS Müntschemier wie folgt ausspricht:

    http://web6.bahnforum.ibone.ch/muentschemier.mp3

    Tja, man hätte auch einfach das lassen können, denn ob es so schlau ist, die Durchsagen für Hörbehinderte unter Inkaufnahme von Reklamationen der normal Hörenden auszulegen, hat mir noch niemand überzeugend beibringen können.

  3. Ach, jetzt hab ich mich doch vor lauter langsamen Durchsagen noch verschrieben. Soll natürlich nicht Isabelle Augustin heissen sondern Irina Schönen (man hört sie zum Beispiel noch in Bern, leider aber nicht mehr lange). Asche auf mein Haupt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.