Corporate-Sound-Schwachsinn

logo ud

Aus dem Newsletter von United Domains:

02) Hör mal! united-domains Song als Klingelton downloaden

united-domains hat ab sofort einen eigenen Song. Diesen hören Sie zum Beispiel in unserer Telefonwarteschleife (wobei uns natürlich am liebsten ist, Sie hören ihn dort so kurz wie möglich ….).

Für alle, die mal etwas länger reinhören möchten, gibt es den united-domains Song auch auf unserer Website: Sie können den Song als MP3-File dort downloaden und zum Beispiel als Klingelton für Ihr Handy nutzen!

Alternativ können Sie sich den Song auch direkt an Ihr Handy senden lassen: Dazu einfach eine SMS mit dem Kennwort „domain51“ an die Kurzwahl-Nummer 72990 senden**.

Hier geht’s zum united-domains Song >>

Puh. War nicht „Corporate Sound“ das nächste grosse Ding vor drei, vier Jahren oder so?

Wenn es die Telekoms und -coms dieser Welt machen, die soviel Werbefenster mit Spots vollkleistern können, dass man den Sound auch wirklich hundertmal hört und sich ein gewisser Wiedererkennungseffekt aufbaut – na gut. Bzw. wirklich nicht gut, mich nervt’s, aber immer noch nachvollziehbar.

Aber wieso soll ein Domainfritze einen eigenen Song haben? Und wer bitteschön ausser ein paar überidentifizierten Mitarbeitern lädt sich den aufs Handy?

(Ab hier zusammenhanglose Polemik aus Restgenervtheit.) Macht lieber etwas an Eurem deutlich verbesserungsfähigen Kundendienst – da hätte ich noch einiges nachzubloggen, wie zeix.com mal einen halben Tag ohne Mail war, weil United Domains sich einfach zu dumm und bürokratisch angestellt hat, aber man kann ja nicht alles schreiben.

4 Gedanken zu „Corporate-Sound-Schwachsinn“

  1. Der Song ist aber funky. Muss ich mir unbedingt auf den iPod laden. Und dann gleich zu United Domains wechseln…

    Ich frage mich immer, ob sich die Leute, die sowas produzieren, nicht unglaublich albern vorkommen.

  2. Ich find den Sound auch nicht so schlecht. Aber Gut, über Geschmack kann man sich streiten. Wenn du was wirklich Schreckliches hören willst, führ dir mal den Air Berlin Song zu Gemüte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.