«6 vor 9» bei Twitter?

Nur eine spontane Idee, die mir gerade kam, als Ronnie Grob bei Twitter meldete, dass die Meldungen im heutigen «6 vor 9» wie ein Desaster für die etablierten Medien wirken müssen – aber keinen Link mitschickte (es war auch erst um viertel vor, da war es noch nicht live).

Man könnte natürlich die sechs Links jeden Tag automatisiert twittern. Habe das heute mal schnell von Hand gemacht, siehe hier: twitter.com/6vor9.

Klar, die meisten Leser brauchen das nicht, weil sie «6 vor 9» mit dem medienlese-Feed empfangen, und dem Traffic von medienlese.com bringt es auch gar nichts. Aber wir sind ja extrem serviceorientiert und altruistisch.

Ich (als Leser, nicht als Herausgeber) würde es abonnieren. 6 Tweets finde ich auch erträglich; einen Newsletter mit 20 Einzelmeldungen (wie den von turi2) könnte man nicht so verbreiten.

Meinungen? Vorbestellungen?

(Übrigens ist heute die 425. Ausgabe von «6 vor 9» live gegangen, an jedem Werktag (ausser Samstag) seit August 2006. Zur 300. Ausgabe hat Peter Sennhauser etwas darüber geschrieben: Von Blogwerkern und Mistkratzern)

7 Gedanken zu „«6 vor 9» bei Twitter?“

  1. Habs ja auch schon getwittert, dass ich persönlich diesen Service nicht brauche, da ich Medienlese als RSS-Feed abonniert habe. Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass Einige das nutzen würden. Schaden kann es nicht.

  2. Mir gefällt die Idee, würde aber die einzelnen Tweets ein bisschen über den Tag verteilen und nicht alle aufs Mal um 6 vor 9 schicken.

    Wie überzeugt die NZZ von Twitter ist, weiss ich nicht. Ich hab nur vor einigen Monaten mal einen Twitterfeed für NZZOnline gebastelt, inzwischen gibt’s auch noch einen zweiten – aber ob der ein „offizielles“ Produkt ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

  3. Mensch Herr Hogenkamp, legen Sie gar keinen Wert auf Ihren existierenden E-Mail-Verteiler, den Sie hier ganz unerwähnt lassen?

    Der Mail-Newsletter von medienlese ist doch das wichtigste, wenn es um die Übersicht und die Nachbereitung geht. Man hat ja nicht jeden Tag die Zeit, hier herumzusurfen.

    Weshalb kommt dieser Newsletter denn eigentlich immer jedesmal erst um 4 Uhr morgens am Folgetag an? Geht das nicht auch am Abend des gleichen Tages?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.