Denkt Google an Deutschland?

Wollte eben „Deutschland Online-Werbung“ googlen, weil die ja in Deutschland Europa um 40% gewachsen ist, wie gestern überall zu lesen war.

Habe aber nach Eingabe von ‚Deutschland‘ in der Google Toolbar eine Zehntelsekunde zu lange innegehalten, und eilfertig lieferte Google Vorschläge:

Deutschland

Superstar auf 1 und „uber alles“ auf 2. Hoffen wir, dass es niemand weitersagt.

Wer sich nun allerdings zu sehr schämt, kann beim Treffer „uber alles“ auf ein dämliches YouTube-Video klicken (absichtlich nicht verlinkt), das trommelt, mit der Reichskriegsflagge beginnt und darunter kommt ein Kommentar, bei dem einem klar wird, dass andere Nationen es intellektuell auch nicht viel besser haben:

Hitler’s mistake was that he rushed things. Had he done things step at a time, he might have been successful. But, like the Emperor in Star Wars, he was deluded.

Ein Gedanke zu „Denkt Google an Deutschland?“

  1. Im Internet hat nicht ein einziger Mensch mehr Hemmungen zu zeigen, wie blöde und ungebildet er ist. Das betrifft alle 4000 Nationen die es einmal geben wird. Als da wären: South Wales, Schleswig, Baden, Bretagne, Catalunya, Sizilien, Holstein, Graubünden, Steiermark, Kärntner Land, New Jersey, Windhoek West, Ostwestfalen, Hokkaido, Südliches Südvietnam, Neusüdwales und Südaustralien et cetera pede pede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.