Monzoon-Live-Support per Skype im Konferenz-Vortrag

Manchmal liebe ich dieses Internet einfach nur abgöttisch.

Hatte eben meinen Vortrag «Was User lieben, was sie hassen», zum ersten Mal zusammen mit jemand anderem, nämlich Angie Born. Der vierte Punkt, meiner, war: «Mobiles Internet». Aussagen: 1. Hemmis: Die Telcos zocken uns ab. 2. Hemmnis: Kaum ein Anbieter hat Mobile Themes im Einsatz, was daran liegt, dass viele Web-Leute gar nicht wissen, was das ist.

Zur Verdeutlichung habe ich ein iPhone und meinen iPod touch im Publikum zirkulieren lassen. Das iPhone war vorher noch an unserem Messestand unterwegs und kam erst just in time zehn Minuten vor dem Einsatz an. Angie war schon am Refererieren bei Teil 3.

Ich dachte, wir surfen bei meinem iPod mit Monzoon (dort habe ich einen freundlichen Gast-Account, weil ich immer mal wieder Usability-Feedback gebe) und auf dem iPhone mit meiner Swisscom-Mobile-Unlimited-Karte. Irgendwie klappte das Letzteres nicht, und ich hatte auch keine Zeit mehr, herauszufinden, wie es geht. Alternative: WLAN. Nochmal Monzoon ging nicht, weil ich mit meinem Account – verständlicherweise – nur einmal einloggen kann. Ein Dutzend weitere SSIDs in der Luft, aber noch bei einem zu zahlen, klappt zeitlich auch nicht mehr, ich hatte ja nur etwa zehn Minuten.

Also schnell Matthias Koch, CEO Monzoon, per Skype angechattet:

Peter Hogenkamp
10:02 Hallo Herr Koch
10:03 Kurze Express-Anfrage von der Orbit-iEX
10:03 Könnten Sie das Limit von 1 User für meinen Gastaccount für eine Stunde oder so aufheben?
10:03 Nur wenn es nicht kompliziert ist.

Matthias R. Koch
10:06 hallo … ja, mache ich gleich

Peter Hogenkamp
10:06 Cool.
10:06 Ich sage: „WLAN sponsored by Monzoon.“ Sind immerhin 50 Leute hier bei meinem Vortrag.

Matthias R. Koch
10:06 done

Peter Hogenkamp
10:06 Wow.
10:06 Moment, ich teste.
10:07 Drin, mit beiden devices!
10:07 danke!

Matthias R. Koch
10:08 np

Sa-gen-haft. In sechs Minuten mein Problem gelöst. Gleichzeitig ein Case, wo Instant Messaging wirklich mal die einzige Lösung ist, denn auf Verdacht emailen hätte ich nicht gemacht (weiss ja nicht, ob er überhaupt da ist) und anrufen wäre auch nicht gegangen, da der Vortrag schon lief.

Orbit-iEX-Konferenz 2008
«Weblogs für Einsteiger und Fortgeschrittene»

Am 21. Mai mache ich an der Orbit-iEX-Konferenz das Seminar «Weblogs für Einsteiger und Fortgeschrittene».

Hier mein kurzes Teaservideo:

[flash]http://www.youtube.com/watch?v=IYQaEfa368A[/flash]

Gemerkt? Prima Versprecher ziemlich am Anfang: «unvermittelt» statt «unvermindert». Macht nichts.

Orbit-iEx-Konferenz 2008:
«10 Jahre Web – Zwischenbilanz aus Usability-Sicht»

So, und hier noch die Vorschau auf mein anderes Referat.

Das Ende ist katastrophal, da muss ich nochmal üben. „Ja, es kostet etwas, aber es ist jeden Rappen wert“, und dabei fest in die Kamera schauen, wäre deutlich besser gewesen.

Eine Person darf ich gratis mitnehmen. Ich denke, ich mache nächste Woche noch eine Verlosung für Blogger.

Orbit-iEx-Konferenz 2008:
Was User lieben, was sie hassen

So, wie gestern (siehe „YouTube-Promo für die Orbit-iEX-Conference“) angekündigt:

Zwei Anmerkungen:

  1. Könnte etwas lauter sein – vielleicht kann Angie da noch was drehen.
  2. Wir haben jetzt willkürlich den Tag orbit-iex-08 als den massgeblichen festgelegt.