Hauptstadt mit B? – „ähm, weiter“

Dieses Blog ist nun seit rund einem Monat online. Habe keine sinnvollen Zugriffszahlen vom Oktober, weil ich noch kein Tool installiert hatte, aber das habe ich jetzt nachgeholt, und jetzt habe ich ja auch diese hübsche, subtile Werbung online. Höchste Zeit, endlich Traffic zu bolzen, am besten durch billige Polemik der Marke „Deutschland gegen Schweiz“.

Ich höre im Auto immer SWR3, bis der Empfang abreisst, dann weiche ich auf andere Sender aus, und das ist oft mit viel Leiden verbunden. DRS3 mag ich eigentlich, sowohl die Musik wie auch die Wortbeiträge – nur wenn sie Spiele mit den Hörern machen, oje, dann muss ich schon manchmal fragen, liebe Gastlandsleute, ob Ihr eigentlich so wahnsinnig nervös seid, wenn Ihr live im Radio seid, oder… nun ja, oder ob es andere Gründe gibt.

Besonders, wie soll ich sagen, auf eine Art „beeindruckt“, bin ich jeweils von Euren Leistungen beim Radio-Quiz „ABCDRS3“. Das beschreibt der Sender so:

ABCDRS3 weckt schon am frühen Morgen die grauen Zellen: Es gilt auf einen vorgegebenen Buchstaben des Alphabets in 45 Sekunden auf einfache Fragen eine richtige Antwort geben, die mit dem immer gleichen Buchstaben beginnt. Wer zwölf richtige Antworten erreicht: Bingo! Gewonnen! Sind es weniger: Pech, beim ABCDRS3 «durchgefallen».

Das Quiz hörte ich zuletzt am vorletzten Freitag um 7.50 Uhr (Streaming-Link hinter dem Lautsprecher-Icon, Quiz ab 5:07 min.).

Die Teilnehmerin „Rachel“ (englisch ausgesprochen natürlich) war abgelenkt, weil sie im Auto sass mit ihren drei Kindern auf der Rückbank. Dafür habe ich vollstes Verständnis? Aber, so als Idee, vielleicht sollte man in so einer Situation einfach mal nicht beim Radio anrufen?

Gesucht waren diesmal Wörter mit dem Anfangsbuchstaben „B“. Die Fragen und Räidschels Antworten:

  1. nicht treu sein? – „äh, weiter“
  2. europäische Hauptstadt? – „ähm, weiter“
  3. noch eine Hauptstadt? – „weiter“
  4. wächst im Gesicht? – „(ungläubig) im Gesicht??? äh, weiter“
  5. zum Blätter zusammenheften – „äh, Bostich“
  6. Veranda – „weiter“
  7. Nähmaschine oder Pass? – „weiter“
  8. das essen wir zum Frühstück? – „Brot“
  9. dort gehen wir es kaufen? – „Bäckerei“
  10. die Heilige Schrift? – „ähhh, zehn Gebote, nein: Bibel!“
  11. Job? – „Beruf“
  12. Erlaubnis? – „ohhh“

(Signal, dass die 45 Sekunden vorbei sind.)

Moderatorin: „Ja, das war aber auch sehr schwierig.“

Hilfe!

 

 

Tags: , ,

Ein Gedanke zu „Hauptstadt mit B? – „ähm, weiter““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.