Familienduell 2.0
Welche Website ist das?

[Familienduell-Melodie]

Moderator: Wir haben 100 Leute gefragt: Welche Website ist das?

meedia.de

Kandidat 1: meedia.de?

Moderator: Sie sagen: meedia.de. (Kunstpause) Das sagen auch?

[buzzer:töödooo] [Anzeige: 0]

Moderator: 0 Personen. Kandidat 2?

Kandidat 2: Analyzer?

Moderator: Sie sagen: Analyzer. Das sagen auch?

[jingle:plingplingpling] [Anzeige: 7]

Moderator: 7 Personen. Kandidat 3?

Kandidat 3: Frauenzimmer?

Moderator: Sie sagen: Frauenzimmer. Das sagen auch?

[jingle:plingplingpling] [Anzeige: 12]

Moderator: 12 Personen. Kandidat 4?

Kandidat 4: OK?

Moderator: Sie sagen: OK. (Lange Kunstpause) Das sagen auch?

[jingle:plingplingpling] [Anzeige, ganz oben: 67]

Moderator: 67 Personen. Die Top-Antwort.

[Applaus, Moderator ab zum Champagner]

3 Gedanken zu „Familienduell 2.0
Welche Website ist das?“

  1. Also ich jetzt, ich weiß ja, daß Du die Sendung auch vielleicht 8 – 12 mal gesehen hast. Vielleicht auch 15 mal. Aber wie kann man den Ablauf nach 15 Jahren denn immer noch so parat haben? Verschwende Deine Talente bloß nicht im Zwischennetz! Das ist Perlen vor den Säuen werfen!

  2. Umgekehrt wird ein Schuh daraus, lieber Hardy: Nur in diesem Zwischennetz kann man halbwegs darauf hoffen, dass es ein paar gestörte Typen gibt, die das ansatzweise lustig finden könnten. Dem wem sollte ich es sonst erzählen? Mein Bruder kennt die Sendung auch, wir haben damals zusammen geschaut, aber der kennt meedia nicht. Und sonst? Da wird’s dann schnell ziemlich dünne. Deswegen musst Du auch 95 werden, wie ich bei anderer Gelegenheit schon betonte.

  3. Also Fam.duell sollte man doch kennen ;) Deutsche Vormittags Kultsendung mit einem unheimlich schlecht frisierten Moderator dessen Namen ich so gut kenn, dass ich Ihn schon wieder vergessen habe. Also ich hab gelacht. Was ich wirklich schrecklich finde ist, dass es heute nur noch um die Werbung geht. Selbst Topblogs verkaufen sich an PR Argenturen um einen Cent aus dem Netz zu pressen. Meedia.de – nicht wie ich irrtümlich annahm mediaa.de – ist voll von Werbung, Bannern und gott wer weis was noch alles. Ich mag das Zeugs einfach nciht lesen wenn ich dabei die ganze Zeti mit Werbung bombadiert werde. Früher konnte man sich auf manchen Seiten – zumal in der Betaphase – ausscuchen ob sie lieber mit oder ohne Werbung betrachtet. Heute MUSS Werbung tolleriert werden. Generell habe ich ja gar nichts gegen Werbung. Nur wenn ich anfange vor lauter Werbung den Artikel zu suchen, hört der Spaß auf. Rücken Sie bitte mein Weltbild gerade oder so. ;)

  4. Pingback: drains

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.