Faltbrett 2er Set, macht süchtig

Nach dem Aufstehen mal Bluewin TV eingeschaltet, weil ich darüber endlich mal ausführlich bloggen wollte. (Wird heute wieder nichts. Was ich sagen kann: Das WLAN hat deutlich grössere Latenzzeiten, wenn das TV-Signal übertragen wird.)

Auf RTL läuft gerade RTL-SHOP. Vorgestellt wird ein Zweier Faltbrett 2er Set, groß & mittel:

HdT 5101672000000000

Damit kann man seine Wäsche so falten, dass im Schrank alles militärisch gestapelt aussieht wie im Laden. Nicht schlecht.

Kostet (mehrere Preise sind durchge-x-t) EUR 25.95, im Web sogar EUR 33.95. Ein echtes Schnäppchen. Ich schätze mal, in China lässt man solche Dinger, die ja nur ein paar gegossene Stücke Plastik sind, für je 1 Euro produzieren.

Bestes Zitat aus dem Web: „Besonders beliebt ist das Faltbrett bei Hausmännern.“

Bestes Zitat aus der Sendung: „Aber passen Sie auf, das macht soviel Spass, da kann Falten auch süchtig machen.“

Irgendwie glaube ich, ich bin gefeit…

7 Gedanken zu „Faltbrett 2er Set, macht süchtig“

  1. Also ich hab das Teil gekauft und leider ist es nicht so aus stabilem Plastik sondern eher so aus Kunststoffschaum der nicht sehr stabil ist. Daher ist es nicht so zack zack wie es im Fernsehen aussieht. Es gibt aber hier ein eindrückliches Video wie das Ding dann in der Praxis funktioniert. Ich hab übrigens auch mal ein DIY Faltbrett aus dem MacBook Karton gemacht das hat sozusagen fast besser funktioniert.

  2. Also ich vermute ja, dass du nicht das Original, sondern eine billige Fälschung gekauft hast (womöglich an der BEA, MUBA, OLMA…). Aber der Sinn und Zweck dieses Teils ist mir immer noch schleierhaft – bevor du damit überhaupt zu falten beginnen kannst, musst du das Shirt ja eigenhändig an drei Stellen falten. Wenn du eh schon so weit bist, kannst dus ja gleich ganz von Hand machen …

  3. Habe lustigerweise einen Tag nach meinem lästerlichen Post selbst Hemden für den Transport im Koffer falten müssen und dabei das perfekte Bügelwerk von unserer guten Frau Künzle völlig zestört.
    Hab mich dabei gefragt, ob mir so ein Brett nicht vielleicht doch helfen könnte – zufällig lief dann meine Freundin vorbei und berichtete, dass ihr Mitarbeiter Stephan sich so ein Brett für Hemden bei eBay gekauft hat und total begeistert ist. Ich versuch mal, ihn zu einem Kommentar zu bewegen.
    Wenn’s gut läuft mit der Diskussion, launche ich ein Wäschefaltblog.

  4. @peter
    Also ich verpack meine Hemden nur noch mit dem Faltbrett im Koffer. Vermute aber auch, dass ich da eine billige Kopie erhalten habe obwohl ich das im RTLSHOP gekauft habe wo die Bilder auch so wie die in deinem Beitrag sind.

    @Damian
    Kann dir gerne mein Faltbrett mal ausleihen, aber nur wenn du mein Kartonfaltbrett auch mittestestest und einen Testsieger erkürst!

  5. Also zum Thema Faltbrett gibt es tatsächlich einiges zu sagen. Ich habe mir so ein Ding auch über TV bestellt, RTL Shop glaub ich oder was vergleichbares. Davon kann ich nur abraten, echt ein Nepp. Die wollten von mir dafür ca. 30 Euro + 20 Euro Versand. Ist natürlich enorm viel Geld für ein Stück Plastik.
    Auch die Bestellung kostet schon einiges an Telefongebühren, die verwenden ja so komische Tel-Nummern aus Liechtenstein.
    Ich hatte letztlich Glück und konnte einfach die Annahme verweigern, da sie es per Nachnahme geschickt haben, obwohl ich es per Kreditkarte wollte.
    Habe es mir dann anschliessend bei Ebay besorgt, ist klasse. Da gehen die Bretter zwischen 5-15 Euro weg, in annehmbarer Qualität.
    Fazit: Brett ist cool, aber nicht im TV bestellen.
    Selbst bauen ist auch eine Option, siehe Link:
    http://www.zeit.de/zeit-wissen/2006/06/bildergalerie-t-shirt
    Eine super elegante Option ist auch das folgende:
    http://fun.drno.de/movies/shirt.mpg
    Das klappt in der Praxis tatsächlich, allerdings nur für T-Shirts und nicht für Hemden, Bettwäsche, etc.

  6. Pingback: barter exchange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.