Kundeninformation von www.bahn.de

Deutsche Bahn,

von Dir kommt ein Newsletter, der aussieht, als wäre er nur die Einleitung eines Newsletters:

Herr Hogenkamp,

als Kunde von www.bahn.de nutzen die praktische Internetbuchung ja bereits. Bei Ihrer Anmeldung haben Sie Ihre Zustimmung gegeben, dass wir Ihre Daten zu Kundenbetreuungszwecken nutzen duerfen.

Vielleicht haben wir Sie ja sogar schon einmal elektronische Post von uns bekommen und konnten an einer unserer Dankeschoen-Aktionen teilnehmen.

Zukuenftig moechten wir Ihnen mit persoenlichen Angeboten und Informationen noch mehr Service bieten. Hierzu koennen Sie zu den Angaben, die wir bereits von Ihnen erhalten haben, online Ihr persoenliches Interessenprofil pflegen.

Ihr Vorteil: Sie erhalten in unserem Newsletter genau die Informationen, die Sie sich wuenschen und koennen zukuenftig noch mehr von unseren Aktionen profitieren.

Ihre persoenlichen Vorgaben pflegen Sie genauso einfach ueber Ihr Benutzerkonto, wie Sie es bereits von Ihren Buchungsdaten gewoehnt sind.

Es gruesst Sie herzlich

Ihr Team von www.bahn.de

Moechten Sie keine Informationen mehr von bahn.de erhalten, klicken Sie
folgenden Link:
=============================================================================
https://fahrkarten.bahn.de/privatkunde/newsletter/newsletter_loeschen.post?email=peter.hogenkamp@g….com&abo=Z….&lang=de&newslettercode=1&uc=1 (Link verändert, pho)
=============================================================================

Ja und jetzt? Kommt morgen ein „persoenliches Angebot“ oder kommen „Informationen“? Fast hätte auf den Link unten geklickt, weil ich dachte, da geht’s nach dem Vorgeplänkel zum echten Newsletter (ist ja auch nicht unüblich).

Ich bleib mal dran – und bin gespannt, was Ihr Euch das nächste Mal einfallen lasst. Bzw. ob.

Ein Gedanke zu „Kundeninformation von www.bahn.de“

  1. Ich sähe gern mal den Gesichtsausdruck des Menschen, der sowas schreibt:
    …als Kunde von http://www.bahn.de nutzen die praktische Internetbuchung ja bereits. Vielleicht haben wir Sie ja sogar schon einmal elektronische Post von uns bekommen und konnten …
    Übermüdet? Schwere Grippe? Bretter-Gymnasium? Quotenarbeitsplatz? Wer weiß?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.