Loic Le Meur will’s nochmal wissen – ich nicht

Gerade kam per Mail die Einladung zur nächsten „LeWeb3“-Konferenz von Loic Le Meur:

Dear friends of LeWeb3 conference in Paris,

I hope you are doing well and would like to share some exciting news with you:

– LeWeb3 2007 will be in Paris again on December 11th and 12th, save the date ! We will open registration this month. We expect as last year more than 1000 participants from about 40 Countries.

– TechCrunch has been a great partner of LeWeb3 and has launched its own conference, the TechCrunch20 in San Francisco on September 17&18. We wanted to share with you a $500 off regular price for LeWeb friends.

– This year we will have a very exciting venue that looks like a small campus with three rooms: a plenary session room, a startup room and a networking room, 5 minutes away from the Paris peripheric road. We listened to your feedback and you will get more networking space and more startup space.

(bla bla, Sponsorensuche etc.)

Thank you for your interest in LeWeb3 and we hope to see you all again this year in Paris !

Best,
Loic & Geraldine

Dazu sind zwei Dinge zu sagen:

Zum einen hat er mit dem Branding irgendwie Mühe. Die vier Konferenzen hiessen bzw. heissen: 1. „Les Blogs“, 2. „Les Blogs 2.0„, 3. „LeWeb3„, 4. „LeWeb3 2007“. Dafür mailt er mit dem Absender: Loic Le Meur <email@leweb2.com>. Ah ja.

Ich war nur bei der letztjährigen – die in vielerlei Hinsicht ein Debakel war. Generell ohne Liebe zum Detail organisiert, kurzfristig autokratisch zu einer Wahlkampf-Arena umgebogen, und schliesslich auf berechtigte Kritik in Dutzenden von Blogs erst tagelang gar nicht, dann sehr unbloggish-defensiv reagierend (siehe hier). Insofern passt es genau ins Bild, wenn er jetzt sagt: „We listened to your feedback and you will get more networking space and more startup space.“ Auf einer priorisierten Liste des Feedbacks wäre das wahrscheinlich Nr. 17 oder so gewesen.

Nee, nee, mit dieser eitlen französischen Pfau-Mimose will ich nichts mehr zu tun haben. Bin natürlich trotzdem gespannt, was die schreiben, die hinfahren – vielleicht hat er sich ja geändert. Das sollen aber die rausfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.