Bin ich normal?

T-Shirt schwarzLiebe Frau Barbara,

meine T-Shirts wäscht immer Frau Künzle und hängt sie auf einen Wäscheständer. Meist nehme ich mir morgens eins von dort, nicht aus dem Schrank. Wenn doch, dann meist das oberste aus dem Stapel. Das führt dazu, dass ich von einigen Dutzend T-Shirts immer nur zehn oder so anziehe.

Heute morgen habe ich den Stapel schwarze T-Shirts ganz bis unten durchgeschaut und dann das unterste genommen, das sich recht neu anfühlte, als habe ich es noch nicht oft getragen.

Unwillkürlich musste ich plötzlich denken: „T-Shirt-Long-Tail.“

Nun mache ich mir Sorgen. Bin ich normal, dass ich solche Gedanken habe? Denken andere sowas auch morgens beim Anziehen? Werde ich ausgelacht, wenn ich das jemandem erzähle?

Mit meiner Freundin kann ich darüber nicht reden.

Peter (38)

2 Gedanken zu „Bin ich normal?“

  1. Ich denke morgens schon, ich würde gern kraft meiner Gedanken alle Autofahrer dazu bringen eine Woche lang nicht Auto zu fahren. Wenn mich dann eine Schweineinstitution fragt warum, sage ich: Hört auf mit diesen Schikanebaustellen und menschenverachtenden Geschwindigkeitsbegrenzungen. Wenn das nicht fruchtet hänge ich gleich erstmal ZWEI Wochen ran. Das mache ich so lange, bis die nicht mehr kotzen können und es in Bayern keinen Fisch mehr gibt. Nix mit Äpfeln aus Tirol in Hamburg und im KBA sitzen alle doof rum und haben nichts zu tun. Wollen wir doch mal sehen!
    Sowas denke ich morgens.
    Manchmal.

  2. Pingback: Chesapeake Roofers
  3. Pingback: replica handbags
  4. Pingback: macros

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.